Die neuste Generation

der Baumscheren von Pellenc ermöglichen Dank ihres geringen Gewichts und ihrer hohen Leistungsfähigkeit ein sicheres und schnelles Beschneiden von Obst-, Zier- und Forstbäumen.

Die praktischen Taschenakkus ULiB 150, 150P und ULiB 250 versorgen die Akku-Scheren mit genügend Energie für einen Tag. Die innovative Rekuperationsfunktion garantiert bis zu 20% mehr Akkulaufzeit bei den Akkus ULiB 150 und 150P. Dank der Schutzart IP54 können die Akkus selbst bei Regenwetter verwendet werden.

Das ergonomische Design sowie die vier Betriebs- und Einstellungsmodi unterstützen den Anwender bei der Arbeit und erlauben ein möglichst ermüdungsfreies Arbeiten. Neben der Ergonomie ist die Effizienz ein wesentlicher Faktor beim Schneiden. Für ein gutes Schnittergebnis bietet Pellenc zwei verschiedene Klingen mit entsprechender Geometrie und Eindringverhalten mit einem cm mehr Überstand an. Die Steuerungselektronik ermöglicht das intuitive Arbeiten mit den Akku-Astscheren wie mit einer manuellen Astschere. Präzise öffnet der Auslösehebel die Klingen und erlaubt den kontrollierten Schnitt von Ästen bis 35 bzw. 45 mm Durchmesser.

Widrige Witterungsbedingungen erschweren den nötigen Baumschnitt. Um auch bei nachlassender Konzentration und schlechten Sicht- und Witterungsbedingungen Schnittverletzungen zu vermeiden, hat Pellenc das patentierte Sicherheitssystem Activ’Security entwickelt. Dieses macht die Akku-Scheren nach Herstellerangaben zu den sichersten auf dem Markt. Activ’Security nutzt die natürliche Leitfähigkeit des Menschen an vier Kontaktpunkten der Akku-Schere.

Wie bereits beim Vorgängermodell Prunion bietet Pellenc Verlängerungsschäfte mit bis zu zwei Metern Länge an. Die Schäfte sind aus einem leichten und dennoch robusten Aluminiumrohr gefertigt. Ein umdrehbarer Scherenschneidkopf ermöglicht das Schneiden in vielen verschiedenen Baumarten.

nach Oben
Logo von Villa Marianne Werbeagentur Ötztal Bahnhof