Emissionsfrei. Leise. Kraftvoll.

    Seit Jahren erfreuen sich Nullwendekreis-Aufsitzmäher in Europa zunehmender Beliebtheit und das aus einem einfachen Grund: wir alle arbeiten härter und länger denn je. Die wenigsten wollen deshalb ihre Freizeit mit der Rasenpflege verbringen. Mit einem Zero-Turn Mäher ist diese Arbeit aber im Nun erledigt. Anders als herkömmliche Rasentraktoren wird der Zero-Turn Mäher über ein unabhängiges Getriebe gesteuert und gelenkt, dass auf die Hinterräder wirkt.

    Zwei Steuerhebel sind alles, was man zum Manövrieren des Geräts benötigt. Gewendet wird auf der Stelle. Lästiges Rangieren gehört der Vergangenheit an. Schon nach wenigen Minuten fühlt sich die Steuerung vertraut an. Hindernisse lassen sich einfach umfahren.
     

     

    Für den gewerblichen Landschaftsgärtner bringt die Arbeit in urbanen Gebieten besondere Anforderungen mit sich, die mit herkömmlichen Elektrogeräten nur schwer zu bewältigen sind. Die Empfindlichkeit der Bevölkerung gegenüber übermäßigem Lärm und Emissionen kann die Verwendung von Rasenmähern mit Benzin- oder Dieselmotor in der Nähe von Schulen, Büros, Krankenhäusern und einigen innerstädtischen Parks einschränken.

    Der Zenith E ist der erste vollkommerzielle batteriebetriebene Nullwendekreis, der diese Probleme überwindet, ohne Kompromisse bei Leistung oder Produktivität einzugehen. Basierend auf der meistverkauften Zenith-Plattform bietet der Zenith E die gleichen herausragenden Funktionen, jedoch mit fortschrittlicher Technologie, die ihn zum neuen Branchenführer bei batteriebetriebenen Zero-Turns macht.

    Leistung auch für die anspruchsvollsten Anwendungen

     

    Der erste Zero-Turn Mäher von Ariens mit Elektroantrieb: mit 4 austauschbaren und 56 V starken Batterien präsentiert der amerikanische Hersteller den Zenith-E, welcher eine Fläche von bis zu 63.000 m² mäht bzw. eine Akkukapazität von bis zu 5.5 Stunden bietet.

    Ausgestattet ist der Zenith-E mit einem 152 cm breiten Heckauswurfmähwerk und drei Mähmessern, die jeweils durch einen eignen bürstenlosen Elektromotor angetrieben werden. So kann nicht nur ein sauberes Schnittbild, sondern auch eine verlängerte Standzeit garantiert werden.

    Der Zenith-E Nullwendekreismäher wurde konzipiert, um die optimale Leistung für die anspruchsvollsten Anwendungen zu liefern. Der patentierte Elektromotor ist mit einem doppelt untersetzten Planetengetriebe gekoppelt und bietet das gleiche Fahrgefühl wie ein professioneller Nullwendekreismäher mit Benzinantrieb.

    Durch das intelligente Batteriemanagement-System werden die einzelnen Akkus gleichmäßig belastet. Bei Auswechslung eines leeren Akkus gegen einen vollen wird die Energie zuerst aus dem vollständig geladenen Akku genutzt, bis alle Batterien denselben Ladezustand erreicht haben.  Mit dem, im Lieferumfang enthaltenen, Ladegerät sind die Batterien bereits nach 12 Stunden wieder voll aufgeladen und können auch während des Aufladens im Zenith-E verbleiben.

    Für einen komfortablen Überblick bietet der Zenith-E ein großes Display, auf dem der gesamte Zustand der Maschinen eingesehen werden kann, beispielsweise den Füllstand der einzelnen Akkus oder die verbleibende Ladezeit.

    Technische Daten

    Motorzwei Elektroradmotoren und drei Elektromessermotoren
    AkkuFusion Core Lithium Ion
    Anzahl Akkus4x4 kW Akku mit 56 V
    Gewicht22,7 kg pro Akku
    Lebensdauerca. 5.000 Std.
    Ladezeit5,3 bis 12 Stunden (je nach Ladegerät)
    Mähbreite152 cm
    Flächenleistung pro Akkuladung62.726 m² oder 5,5 Stunden
    Displayinformiert über Akkufüllstand, Gerätezustand, etc.
    Geschwindigkeit17.7 km/h
    MähwerkskonstruktionMähwerksgehäuse aus 3,2 mm Stahl
    Schnitthöhen3,8 - 12,7 cm
    Gewicht582,4 kg
    Garantie5 Jahre | 1.500 Stunden (3 Jahre Akkugarantie)